Bel

• Ferienjob Model

Stichwörter: jobben, Ferienjob, Models, modeln, Nebenjob, Voraussetzungen,

Ferienjob Model - wir listen Ferienjobs und Nebenjobs als Model. Jetzt einfach modeln bei Stylished.

Ferienjob Model Ratgeber

Für viele junge Mädchen ist es der absolute Traumjob und sie können an nichts anderes mehr denken: Das Modeln. Täglich stehen sie vor dem Spiegel, lieben es sich zu stylen und blättern mit ihren Freundinnen immer wieder durch die vielen Modemagazine mit der Hoffnung irgendwann auch einmal die Titelseite schmücken zu können. Junge Menschen mit den entsprechenden Körpermaßen und einer natürlich-schönen Ausstrahlung, die sich auch noch für Mode und Fashion interessieren, sind für den Modeljob besonders gut geeignet. Natürlich gehört auch ein hohes Maß an Disziplin dazu, sowie ein gewisses Talent und Motivation.
Viele Mädchen versuchen in den großen Ferien einmal Modelluft zu schnuppern und suchen sich für einige Wochen einen Ferienjob als Model. Es gibt viele seriöse Agenturen, die jungen ambitionierten Menschen in den Schulferien gerne die Chance geben für kleine Veranstaltungen und Fotostrecken als Model zu arbeiten. Oftmals werden Neueinsteiger für die Arbeit als Model nicht bezahlt, sie erhalten jedoch professionelle Fotos und Referenzen, was ihnen für den weiteren Weg im Modelbusiness sicherlich von großem Vorteil ist. Oftmals werden die neuen Models in die Kartei aufgenommen und haben vielleicht das Glück bei Bedarf gebucht zu werden. Keine Verpflichtungen, keine Beiträge und keine Vertragsgebundenheit- ein Ferienjob als Model ist bestimmt ein interessanter Weg einmal in die Welt der Mode und Schönheit einzutauchen und zu schauen, wie gut man selbst bei den Kunden ankommt.

Voraussetzungen, die ein Model mitbringen muss
Man kennt das typische Klischee: Ein Model muss hübsch, groß und schlank sein. Dies ist im Modebusiness auch klar abgestreckt, obwohl Schönheit eigentlich Geschmacksache ist. Wenn man also in den Ferien als Model arbeiten möchte, dann müssen gewisse Anforderungen einfach erfüllt werden, um auch erfolgreich zu sein. Das ideale Einstiegsalter ist zwischen 15 und 20 Jahren, wobei dies immer abhängig von der jeweiligen Agentur und den Wünschen des Kunden ist. Manch einer legt eben mehr wert auf eine klassisch schlanke Silhouette, während für andere Events eher sehr mädchenhafte Gesichtszüge gebucht werden. Vielleicht hat man während des Ferienjobs ja Glück und kann einige Kunden von sich überzeugen. Heutzutage muss ein Model nicht mehr gertenschlank sein, denn oft sind auch schöne weibliche Rundungen gefragt, dennoch sind die Maße 90-60-90 internationaler Standard und werden von vielen Agenturen und Fotografen bevorzugt. Auch eine Mindestgröße von 1,75 Meter ist fast überall gefragt, vor allem für Laufsteg- und Showroom-Jobs. Die Konfektionsgröße sollte die Größe 38 nicht übersteigen, der Brustumfang ist mit 75B optimal. Natürlich kann man immer mal wieder Glück haben, gerade wenn es sich nur um einen Ferienjob handelt, dass man auch als kleinere Person, die von den Idealen etwas abweicht, einige Aufträge bekommt. Im Modebusiness herrscht immer das Prinzip der Typfrage und des momentanen Trends vor.

Wie findet man einen Ferienjob als Model?
Heute, zu Zeiten des Internets, wird man sicherlich schnell auf viele Modelagenturen und Fotografen stoßen. Einige Agenturen haben sehr hohe Ansprüche an ihre Models, verlangen perfekte Maße und gewisse Erfahrungen im Modelbereich, andere sind auf der Suche nach neuen frischen Gesichtern und geben gerade unerfahrenen Mädchen eine Chance, in die Kartei aufgenommen zu werden. Wenn man in den Ferien etwas modeln will, jedoch noch keinerlei Erfahrungen sammeln konnte, dann sollte man daher nach solchen Agenturen Ausschau halten. Im Internet wird jungen Mädchen heute die Möglichkeit geboten, ein eigenes Profil anzulegen und selbst ein paar hübsche Fotos hochzuladen, auf die Mitarbeiter der Agentur und seriöse Kunden Zugriff haben und gegebenenfalls mit dem Mädchen des Interesses in Kontakt treten können. Es lohnt sich aber auch immer bei einer Modelagentur direkt und persönlich vorzusprechen, denn oftmals sind Modelscouts und Fotografen besonders angetan vom Charisma einer Person oder empfinden die quirlige Persönlichkeit als extrem angenehm. Ein persönliches Erscheinen hat also mitunter seine Vorteile. In den Großstädten Deutschlands gibt es mehrmals im Jahr offene Castings, an denen jungen Mädchen die Chance gegeben wird ihr Modeltalent unter Beweis zu stellen. Fällt solch ein Casting in die großen Ferien, ist es sicherlich eine hervorragende Möglichkeit an einen Ferienjob als Model zu gelangen.

Ferienjob Model
Sieht man Models im Fernsehen oder in den Zeitschriften, dann ist man von der schönen Glitzerwelt und dem Blitzlichtgewitter vollends begeistert. Das Modeln ist für viele Mädchen sicherlich ein absoluter Traumjob, denn man kommt viel in der Welt herum, hat die besten Designer und Visagisten um sich herum und wird gut bezahlt. Dennoch ist der Weg zum erfolgreichen Model sehr steinig und kann sich über mehrere Jahre hinziehen. Möchte man lediglich in den Ferien modeln, kann man sowieso keine großen Sprünge machen, denn dies wird meist kaum bezahlt, sondern ist lediglich gut, um Erfahrungen im Modelgeschäft zu sammeln und sich vielleicht in den Köpfen einiger Designer oder Fotografen festzusetzen. Sicherlich bringt das Modeln vielen jungen ambitionierten Mädchen Spaß, gerade wenn sie sich für Mode und Design interessieren, dennoch kann es mitunter auch sehr anstrengend sein und verlangt unheimlich viel Disziplin und Ausdauer. Oberstes Prinzip im Modelgeschäft ist das Angebots-Nachfrage-Prinzip, das heißt, es können nach erfolgreichen Fotoshoots eventuell lange Durststrecken folgen, weil einfach gerade ein anderer Typ gefragt ist. Damit muss man als Model einfach umgehen können. Es ist keine Festanstellung und es gibt auch keine Verdienstgarantie- daher sollte man sich nicht nur auf das Modeln konzentrieren, sondern immer ein zweites Standbein haben. Gegen das Modeln während der Ferien ist daher nichts einzuwenden.

Ferienjob Model- was ist zu beachten?
Es gibt unzählig viele Agenturen und auch Fotografen, die immer wieder auf der Suche nach frischen Gesichtern sind und sich freuen, wenn junge Mädchen in den Ferien als Model arbeiten möchten. Gerade im Internet findet man immer wieder große Anzeigen und Ausschreibungen, in denen Models gesucht werden. Es ist jedoch nicht alles Gold, was glänzt, deswegen sollten sich Mädchen erst genauer über die Agentur informieren, bevor sie Fotos einschicken oder sich vorstellen gehen.
Ein absolutes No-Go sind Agenturen oder Fotografen, die Fotos in Dessous oder sehr lasziven Posen fordern. Auch wenn junge Models Fotos per Email einsenden sollen oder gar etwas bezahlen müssen, um in die Kartei aufgenommen zu werden, empfiehlt es sich, die Finger davon zu lassen. Wird man als Neuling zu einem Fotoshoot eingeladen, dann sollte nichts dagegen eingewendet werden, wenn ein guter Freund oder Verwandter mitgebracht wird, außerdem sollte man von Verträgen am ersten Tag die Finger lassen und nichts unterschreiben. Gegebenenfalls kann man sich Unterlagen mit nach Hause nehmen und sollte sich alles in Ruhe durchlesen.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden