Frisuren Trends und Tipps

Stichwörter: Frisur, Friseur, Haare, Haar schneiden, Haarschnitt

Trendige Frisuren bei Stylished, der Model und Fotografen Community. Friseure Stylisten und Visagisten helfen unseren Models bei einem perfekten Glamour Frisur Look.

Frisuren allgemein
Bereits seit vielen Jahrhunderten sind Frisuren ein wichtiger Faktor im Bereich der Mode. Im Laufe der Zeit bildeten sich hier unzählige Trends heraus.
Während früher überwiegend den wohlhabenden Bürgern langhaarige Frisuren vorbehalten waren, sieht man diese heute an den unterschiedlichsten Menschen. Die finanzielle Stellung spielt keine Rolle mehr. Ebenso wenig wie das Alter, der Beruf, die Herkunft oder das Geschlecht.
Ausschlaggebend sind heute viel mehr Modetrends oder Stilikonen, wie Prominente und bewunderte Personen.
Schauspieler sind das wohl häufigste Beispiel für modische Vorbilder der Durchschnittsbürger.
Wie bei vielen anderen Dingen auch, ist es bei Frisuren oft wichtig das Verhältnis von Kosten und Nutzen sinnvoll auszuwählen. In diesem Fall also Pflege und finanzieller Aufwand im Verhältnis zu optischer Schönheit der Frisuren.

Pflege:
- waschen
- färben
- tönen
- ausdünnen
- schneiden
- kämmen

Optik:
- Haarfülle
- Haarfarbe
- Glanz
- Geschmeidigkeit
- Form
- Abstufungen

Hervorzuheben ist allerdings, dass die Optik der Frisuren nicht selten subjektiv eingeschätzt wird und in der Regel geschmacksabhängig ist. Natürlich spielt die optische Beschaffenheit die mit Abstand größte Rolle. Aber auch die Gesundheit und die Kraft den Haares sind wichtig.
Falsche Pflege kann zu Haarbruch, Spliss oder gar zu Haarausfall führen.

- Artenreichtum von Frisuren
Man entscheidet grundsätzlich zwischen Frisuren für Männer und Frauen.
Männer sind auch im einundzwandzigsten Jahrhundert noch vorwiegend Träger von Kruzhaarfrisuren.
Sie sind pflegeleicht und kostengünstig. Von vielen Frauen als unauffällig und langweilig abgestempelt finden sie allerdings keine große Zuneigung beim weiblichen Geschlecht. Aber auch für den Mann hat sich die Anzahl verschiedener Frisuren gesteigert. So gibt es beispielsweise fransige, lockige, glatte oder hochgesteckte Frisuren.
Von kurz bis lang bleiben keine Wünsche offen. Auch das Tönen, das Farben oder das einsätzen von Strähnen spielt für den modernen Mann eine immer größere Rolle.
Frauenrisuren gibt es ebenfalls gelockt, ausgefranst, hochgesteckt, glatt oder strukturiert, in allen erdenklichen Farben und Längen. Mit dem Unterschied optisch femininer gestaltet zu sein.

- Frisuren in Beruf und Wirtschaft
Abgesehen von der Entstehung des Friseurs als Beruf, brachte die Entwicklung der Frisuren unzählige Wirtschaftszweige hervor. Ganze Unternehmen und Konzerne, die sich mit der Forschung und Herstellung neuer Produkte beschäftigen. Deren Umfang Pflegemittel, Farbe, Waschmittel, Haarzubehör wie Stylinggel oder Lotionen zum verbessern der Frisuren und vieles mehr umfasst.

- Trends der Frisuren
Jedes Jahrzehnt hat seine eigenen Haartrends. Zum Beispiel nannte sich ein Trend der siebziger Jahre 'Freiheit'. Damals war der Name Programm. Es war also im Modebereich der Frisuren so gut wie Alles erlaubt. Egal ob als lockige Hochsteckfrisur oder glatt gekämmt.
In den Achtzigern sah man oft Frauen mit stufig geschnittenen Mähnen. Die Sängerin Nena war für solche Frisuren das bekannteste Vorbild.
Die Neunziger waren neben farblichen Experimenten, von fülligen Dauerwellen geprägt. Ferner erfreute sich zu dieser Zeit der 'Bob' größter Beliebtheit. Dieser kinnlange Kurzhaarschnitt ist einer der beliebtesten Frisuren weltweit, auch heute noch. Der Bob ist für jeden Haartyp gut geeignet und entstand in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts.
Heutige Modetrends sind sehr facettenreich und zeichnen sich unter Anderem duch asymmetrische Frisuren oder einen Seitenscheitel aus.

- Trendsetter für Frisuren
Stars und Sternchen schaffen es immer wieder durch neue, einfallsreiche Frisuren zu beeindrucken und werden dadurch oft zu Regelrechten Trendsettern. Meist halten sich solche Trends beziehungsweise Eigenkreationen aber nicht sonderlich lang auf dem Markt. Selten wird solchen Frisuren nach einem Jahr noch ausreichend Aufmerksamkeit entgegengebracht, dass man sie als wirklichen Modetrend bezeichnen könnte.
Häufig nachgeeifert von Tennagern auf Vorbildsuche, Groupies, oder wahren Fans finden die Frisuren von Stars als Trendsetter in der realen Modebranche wenig Beachtung.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden