Lackhose und Lackmantel wieder im Trend

Stichwörter: Lackhose, Hose aus Lack, Lack und Leder

Lackhose - ein Trend, beliebt bei Mann und Frau
Lackhose, ein besonderes Tragegefühl

Die Lackhose ist wesentlich mehr als nur ein Kleidungsstück. Für viele ist es ein Ausdruck der Lebenseinstellung, oder sagt etwas aus über Vorlieben in Sachen Musik und Fetisch.
Lack und Leder gehören schon seit vielen Jahren als Fetischobjekt zum Leben dazu. Mit der Entwicklung und Verbreitung der Gothic-Szene, wurde die lackhose zu einem nicht mehr aus unserem Straßenbild wegzudenkendem Kleidungsstück.

Getragen wird die Lackhose von den Vertretern beider Geschlechter. Ob Mann oder Frau, beide schätzen die Eigenschaften des Materials und möchten damit Aussagen zur eigenen Persönlichkeit machen. Liebhaber der Gothic-Musik haben die Lackhose zu einem Markenzeichen der Szene gemacht, und grenzen sich somit für jeden offensichtlich von anderen Musikbereichen ab.

Designer schätzen die Möglichkeiten des Materials und seine Wandlungsfähigkeit. Schnitte, Formen und Farben gibt es unzählige, und trotzdem kommen stets neue Modelle auf den Markt.
Genau wie bei anderen Hosen auch, existieren lLackhosen in verschiedenen Leibhöhen. Das ermöglicht auch denjenigen die über keine perfekte Figur verfügen, eine passende und gut sitzende lLackhose zu finden.
Auch bei den Verschlüssen gibt es einfach alles. Da existieren neben dem allseits beliebten Zippverschluss, die Variante mit den Knöpfen und die Möglichkeit der Schnürung. Damen und Herren die die Schnürung bevorzugen, sollten schlank und hochgewachsen sein, da diese Hosen in der Mehrzahl der Modelle nur als Hüfthosen angeboten werden. Das heißt der Bauch bleibt frei.
Lackhosen sind mit geraden und eng geschnittenen Beinen erhältlich, oder aber etwas weiter und mit leichtem Schlag.
Soll die Hose in Verbindung mit High-Heels getragen werden, eignet sich am besten eine lLackhose mit engen Beinen. Die Pumps strecken das Bein zusätzlich und modellieren einen wohlgeformten Hintern.
Bei den in der Gothic-Szene sehr beliebten Stiefeln mit Schnürung oder Schnallen, werden eher weiter geschnittenen Beine an der Hose bevorzugt. Die Hose in Verbindung mit den Stiefeln machen dann eher einen robusten und derberen Eindruck.
Zu diesen Stiefeln wirken Modelle von Lackhosen hervorragend, bei denen die Schnallen- oder Riemenverschlüsse auch an den Hosenbeinen zu finden sind.
Ganz ausgefallen erscheinen die lLackhosen die mit einem Rock im Bondage-Look versehen sind. Hier sind Riemen und Ösen verarbeitet, die beim Bondage zum Einsatz kommen.
Solche Lackhosen werden aber auch im Alltag getragen. Sie stellen einen ganz besonderen Blickfang dar, und sichern dem Trägern ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit zu.

Optimal zu kombinieren mit Lackhosen sind entsprechende Oberteile. Bauchfreie Tops, BH´s aus Lack, Korsagen oder Korsetts und nicht zu vergessen der Lackmantel sind passend und auch beliebt.
Mit solchen Teilen wird der Gesamteindruck abgerundet und harmonisch vervollständigt.

Shops die Lackhosen und passende Kleidungsstücke anbieten, finden sich im Internet viele. Durch die Eingabe passender Schlüsselwörter in den Suchmaschinen, werden die Online Shops angezeigt.
Die Webseiten von darkfashionshop.de und latexfetishboutique.com halten eine breite Angebotspalette bereit. Auch auf den Webseiten von Erotikshops finden sich viele Modelle von Lackhosen. Das ist sicherlich auf die Ursprünge der Hose aus dem Fetischbereich zurückzuführen.
Innerhalb der Webseiten werden üblicherweise neben den Lackhosen auch verschiedenste Kombinationsmöglichkeiten abgebildet. Das erleichtert die Auswahl, und vieles lässt sich so auch besser vorstellen.

Obwohl von den Designern so angedacht, hat sich bei der Lackhose die Farbe Schwarz als beliebteste durchgesetzt und etabliert. Hosen in bunten und grellen Farben finden sich hauptsächlich im Fetischbereich und nicht im Straßenbild.
In Schwarz wirken die Lackhosen schick und durch den Glanz des Materials edel. Sie bieten einen guten Tragekomfort, und viele mögen das besondere Gefühl auf der Haut.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden