Annette

Modeljobs bei STYLISHED

Stichwörter: Modeljobs, Model Jobs

Modeljob und Ferienjob als Model gibt es bei STYLISHED, der Model Community mit Fotografen, Visagisten und Modelagenturen.

Modeljobs

Der Beruf als Model ist für viele junge Frauen und Männer absolut erstrebenswert, da sich dadurch die Möglichkeit bietet, viele Länder und Städte zu bereisen, schöne Designerkleidung zu tragen und auf den großen Laufstegen dieser Welt für bekannte Modeschöpfer zu laufen. Aber es eignet sich nicht automatisch jeder gut aussehende Mensch für den Job eines Models.

Hübsch? Jetzt kostenlos zum Casting anmelden.

Ob Topmodel oder Gelegenheitsmodel für eine kleine Modelagentur, Modeljobs gibt es grundsätzlich in großer Anzahl, da Werbung Menschen benötigt, welche die Produkte und Dienstleistungen mit ihrem Körper so verkaufen können, dass auch andere Menschen sich für das Produkt und die Dienstleistung interessieren. Vor allem im Fashionbereich ist es wichtig, dass die Mode von attraktiven und gut gebauten Menschen präsentiert wird, da erst dadurch der Schnitt und das Design richtig zur Geltung kommen und einem ins Auge stechen. Mode wird erst durch den jeweiligen Träger zu etwas Besonderem und darum ist es auch bei der Vergabe der Modeljobs wichtig, dass die Produkte mit dem Stil des Models zusammenpassen und daher ist nicht jedes attraktive Model automatisch für jeden Modeljob geeignet. Daher finden vor der Vergabe der Modeljobs immer entsprechend umfangreiche Castings seitens der Unternehmen bzw. Werbeagenturen statt, um sicher zu stellen, dass die idealen Models für die Vermarktung engagiert werden. Als Model benötigt man nicht nur ein schönes und interessantes Gesicht, gesunde Haare, schöne Haut und einen perfekten Körper, sondern man benötigt auch eine gewisse Persönlichkeit und ein sicheres Auftreten. Gerade bei der Vergabe der Modeljobs bzw. im Rahmen der Castings kommt es sehr stark darauf an, wie man sich als Model präsentiert und wie gut man sich selbst verkaufen kann. Daher ist es auch üblich, dass die Modelagenturen ihre Models entsprechend vorbereiten und briefen, denn nur so ist es möglich, die Konkurrenz auszustechen und den begehrten Modeljob zu ergattern. Auch die Modelmappe ist absolut entscheidend, da sie praktisch die Visitenkarte jedes Models ist und sich der Auftraggeber so ein Bild darüber machen kann, wie facettenreich und vielfältig das jeweilige Model ist. Es gibt Models, welche erst durch die Linse der Kamera zum Leben erwachen und eine völlig eigene Persönlichkeit entwickeln. Andere Models wiederum erscheinen auf den ersten Blick sehr attraktiv und ansprechend, verlieren aber auf den Fotos plötzlich sehr stark an Persönlichkeit oder sind einfach zu wenig ausdrucksstark. Es gibt Models, welche ihre Stärken eher am Laufsteg entfalten können und andere Models wiederum sind die perfekten Fotomodels oder Gesichtsmodels. Daher ist es auch wichtig, dass die Modelagentur die Stärken der einzelnen Models erkennt und entsprechende Aufträge, welche mit den Stärken des Models übereinstimmen, heranzieht. Topmodels sind meist in allen Bereichen sehr ausdrucksstark und gut einsetzbar und werden daher gerne von den Auftraggebern gebucht. Um zu einem lukrativen Modeljob zu kommen, ist es auch wichtig, diszipliniert und zuverlässig zu sein, denn nichts ist für einen Auftraggeber störender, als ein Model, welches sich nicht gut auf den Modeljob vorbereitet hat oder zu spät kommt. Denn bei einem Fotoshooting beispielsweise sind mehrere Personen involviert und hier ist Zeit automatisch auch Geld. Es ist daher wichtig, dass das Model sich bereits mit den zu bewerbenden Produkten im Vorfeld auseinandergesetzt hat und sich sofort auf das Shooting einstellen kann, damit keine unnötige Zeit verloren geht. Auch bei Fashionshows ist es wichtig, dass das Model ausgeschlafen und fit am Arbeitsplatz erscheint und sich sofort gut in den Ablauf einfügen kann, da ansonsten unnötiges Durcheinander entsteht und so der Erfolg der Show negativ beeinflusst werden kann, wenn Models ihrem Auftrag nicht nachkommen. Wer sich also für den Beruf eines Models entscheidet und sich für diverse Modeljobs bewirbt, muss sich dessen immer bewusst sein, dass es sich hierbei nicht um ein nettes Hobby handelt, sondern um einen ernst zu nehmenden Job, der von den Models entsprechende Disziplin verlangt und die Einstellung, sich den Wünschen des Auftraggebers zu fügen. Natürlich ist es für das Model immer möglich, einen Modeljob abzulehnen, wenn er oder sie mit der Auftragstellung durch den Auftraggeber gar nichts anfangen kann oder ihm oder ihr der Auftrag unangenehm ist. Eine seriöse Modelagentur wird jedoch bereits im Vorfeld darauf achten, den Models nur Jobs zukommen zu lassen, die passend und auf das jeweilige Model zugeschnitten sind. Die einzelnen Modeljobs werden natürlich auch unterschiedlich bezahlt. Daher ist es wichtig, dass die Modelagentur im Vorfeld in Erfahrung bringt, ob es sich um einen Pauschalsatz für den Auftrag handelt oder um einen Stundensatz. Natürlich ist die Verdienstmöglichkeit umso besser, je bekannter die Marke ist, für welche das Model einen Modeljob durchführt. Fashionshows von bekannten Designern sind grundsätzlich gut bezahlt, allerdings verdienen auch hier nicht alle Models den gleichen Betrag, sondern es wird häufig nach Bekanntheitsgrad und Erfahrung des Models unterschieden. Wer sich also in der Modelwelt etablieren möchte und hauptberuflich als Model arbeiten möchte, sollte versuchen, sich über die einzelnen Modeljobs zu den besonders begehrte und lukrativen Jobs vorzuarbeiten, aber dies geht meistens nicht von einem Tag auf den anderen. Jedes Model hat einmal klein angefangen und zu Beginn Modeljobs angenommen, welche nicht bestens bezahlt waren. Aber auch ein nicht extrem gut bezahlter Modeljob kann Spaß machen bzw. erhält das Model dadurch wieder neue Fotos für deine Set-Card und kann so seine Modelmappe weiter mit schönen Fotos bestücken, welche dann wiederum bei der Bewerbung für den nächsten Modeljob mitgenommen werden können.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden