Zentai - Fotoshooting auf Stylished

Stichwörter: Ganzkörperanzug, dehnbares Material

Zentai - der Ganzkörperanzug aus dehnbaren Materialien. Das neueste Outfit für Dein nächtes Fotoshooting?

Ein Zentai ist,ein sehr schicker, enganliegender Ganzkörperanzug aus ziemlich dehnbaren Materialien wie zb. Nylon, Baumwolle, Mikrofaser und es ist auch Elastan dabei. Der Zentai hat seinen Ursprung aus Japan. Im wahrsten Sinne des Wortes umfasst der Zentai den ganzen Körper, das heißt auch Zehen, Hände, Füße und den Kopf. Insbesondere werden diese Anzüge speziell im Fernsehen, Theater und Ballett sehr gerne verwendet, da der Zuschauer hier die Bewegungen und Darstellungen der Akteure besser wahrnimmt. Im Theater und Ballett bekommt man hier bei den Akteuren meist bunte Zentais zu sehen die den Körper besonders gut zur Geltung bringen sollen. Im Fernsehen meist dunkle Zentais da hier mehr mit Illusionen gearbeitet wird.

Man sollte sich das so vorstellen, wenn man beispielsweise an eine schwarze Wand einen Mann oder eine Frau hinstellt mit einem schwarzen Zentai und dieser Person weiße Handschuhe anzieht einen weißen Hut und weiße Schuhe dann anfängt zu tanzen mit Beispielsweise einem weißen Stock dann ist das eine Ausdruckvolle Show.

Diese Show zum Beispiel, man hat ein Urwaldbühnenbild vor dem Bühnenbild bzw. im Bühnenbild ca. 5 Artisten diese 5 haben einen Zentai an, der passend in das Bühnenbild eingearbeitet ist. Dann wird ein Theaterstück gespielt natürlich auch zu dem Thema Urwald und hinten ganz nah am Bild bewegen sich die 5 Artisten deren Zentai passend zum Bühnen- Bild ist. Somit hat man dann das dementsprechende lebendige Bühnenbild. Dieses lebendige Bühnenbild wertet das ganze Stück um einige Prozente auf im Gegensatz zu einem ganz normalen Bühnenhintergrund ohne Bewegung.

Oder hier noch eine dritte Darstellung, eine große Bühne, Schwarzlicht, verschiedene Akrobaten in schick designten Zentais auf das Schwarzlicht farblich ausgerichtet. Gute Artisten, können hier so eine gute Show abgeben, bei der von der Bewegung, vom Körperbau und der Gestaltung her alles sehr gut zur Geltung kommt und der Erfolg somit vorprogrammiert ist.

Auch werden schwarze Zentais bei der japanische bunraku -Puppenspieler Truppe benutzt, weil dann die Bewegungen der Puppen viel besser zur Geltung kommen, durch die quasi unsichtbare Erscheinung des Puppenspielers. Durch diese Illusion hatte diese Gruppe große Erfolge. In der Fernsehtechnik hat man ähnliche Zentis benutzt um die Personen durch gewisse Verfahren ganz oder teilweise unsichtbar zu machen. In all diesen Bereichen, merken Sie selber, ist der Zentai nicht mehr wegzudenken.

Es werden auch noch die Zentais in einer anderen Form getragen und zwar in dem Bereich des Fetischismus und was damit zusammenhängt, hierbei tragen es überwiegend Personen mit exhibitionistischen Neigungen, wobei man hier durch die Verhüllung des Kopfes beim Zentai sein wahres ich nicht unbedingt Preisgeben muss. Anhängend ein Link über Japanerinnen die Ihre Zentais leben. http://www.youtube.com/watch?v=HdH9L0gzeT8
In diesem Bereich des Fetischismus und dem was damit noch zusammenhängt wird aber überwiegend mit Zentais aus Lack ,Nylon oder sehr feinen Lederartigen Materialien gearbeitet. Diese Zentais führen beim dementsprechenden Träger zu dem gewünschten Erfolg zum Beispiel zum heruntersetzten der Hemmschwelle und anderem welches der Phantasie des dementsprechenden Trägers jeweils überlassen ist.
Welches man aber durchaus nicht vergessen sollte ist das, das ganze auch mit gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Beispielsweise besteht bei befeuchten des Zentai- Anzuges für den Träger Unterkühlungsgefahr und welches man mit größter Vorsicht beachten sollte, kann es zu einer eventuellen Atemnot kommen. Man sollte hier also immer das Wohl des Trägers im Auge haben sich mit den Risiken auskennen und dementsprechende Vorsichtsmassnahmen ergreifen. Ausreichende Informationen hierüber gibt es im Internett http://szenesprachenwiki.de/definition/zentai/

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden