Riza

Elite Models bei Stylished

Stichwörter: elite models, elitemodels, Elite Model Management

Elite Models, wir listen die Elite der Models bei Stylished. Modeln als Topmodel kann so einfach sein.

Den Traum vom Modelleben möchten viele junge Frauen leben. Spätestens seit Germany's next Topmodel ist jedem klar, dass das Arbeitsleben eines Models kein Zuckerschlecken ist. Ein hübsches Gesicht und ein schöner Körper reichen noch lange nicht aus, um das nächste Elite Model zu werden. Elite Models bekommen die höchsten Gagen bei Shootings oder Modenschauen, sind die Hauptfigur in den verschiedensten internationalen Werbekampagnen und steigen teilweise selbst ins Designgeschäft ein. Elite Models sind nicht nur die menschlichen Kleiderständer der Designer, sondern zeichnen sich durch ihre einzigartige Persönlichkeit aus. Sie sind die Vorbilder für alle Frauen, die als Model arbeiten wollen.

Daran gemessen sind die Voraussetzungen für ein Modelcasting allerdings relativ gering. Die meisten Modelagenturen arbeiten mit jungen Frauen zwischen 14 und 20 Jahren. Diese Altersbeschränkung kann aber auch teilweise überschritten werden. Das Mindestmaß eines Models, das auch auf dem Laufsteg präsent wirken muss, liegt bei 1,72 m. Ein Model, das zum Elite Model werden möchte, sollte eine abwechslungsreiche Mappe zu Castings und Modelagenturen mitbringen, in der sie sich in möglichst vielen Facetten zeigt. Zum Casting erscheinen professionelle Models immer mit leichtem Make-up und figurbetonter Kleidung. Auffällige Ohrringe lenken vom Gesicht ab. Wenn all diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann man sich bereits für ein Casting bei einem Modelcontest bewerben.
Eine der wichtigsten internationalen Plattformen für ein Model, um in der Modebranche aufzufallen, ist der Wettbewerb Elite Model Look.

Die Geschichte von Elite Models
Bereits seit 1983 findet die Modelagentur Elite die schönsten Frauen der Welt und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Dieser Contest ist das perfekte Sprungbrett für angehende Models, die erst seit sehr kurzer Zeit im Geschäft sind. Die Gewinnerin des Wettbewerbs wird in die Reihen der Elite Model Managements Agenturen aufgenommen und ist für erste Aufträge fest gebucht. Wer diesen bekannten Wettbewerb für sich entscheiden kann, tritt in die Fußstapfen von Gisele Bündchen, Cindy Crawford und Linda Evangelista. Der Modelcontest erfreut sich in 55 Ländern der Erde einem regen Zuspruch. Alle Gewinnerinnen der nationalen Contests werden danach eingeladen beim Elite Model Look Weltfinale teilzunehmen. Über 350.000 begeistere junge Frauen haben jedes Jahr den Mut sich der strengen Jury, zusammengestellt aus Modeprofis, zu stellen. Für den deutschen Elite Model Look Contest kann man sich seit 2008 in Hamburg, Berlin, Düsseldorf und München direkt anmelden und am Casting teilnehmen. Nachdem die Mädchen alle gemessen wurden, haben sie kurz die Gelegenheit sich der Jury vorzustellen. Auf einem glamourösen, roten Teppich zeigen sie ihr Können auf dem Laufsteg und versuchen die Jury durch ihre Ausstrahlung zu überzeugen. Die Anzahl der Mädchen wird reduziert. Die glücklichen Auserwählten dürfen sich der Jury noch einmal mit einem vor Ort geschossenen Foto vorstellen, auf dem sie alle die gleiche Kleidung tragen. Aus allen vier deutschen Städten kommen die Teilnehmerinnen dann zusammen zum Deutschlandfinale.

Neben diesem seriösen Weg zum Traumjob Elite Model, gibt es auch schwarze Schafe in der Branche. Vor solchen Angeboten und Geldmacherein muss inständig gewarnt werden. Wenn eine Bedingung der Modelagentur für die Aufnahme in die Kartei ist, ein kostenpflichtiges Modelseminar mit Catwalktraining zu absolvieren, kann die Agentur nicht seriös sein. Junge Mädchen mit dem Potential für eine langjährige Modelkarriere sind Rohdiamanten und sollten sich daher auf keinen Fall auf solche Geschäfte einlassen. Ein weiteres Problem kann die Sedcard des Models darstellen, wenn sich die Agentur nicht bereit erklärt, die Kosten dafür zu übernehmen oder keine faire Finanzierung vorschlägt. Es besteht die Möglichkeit die Sedcard mit späteren Honoraren auszugleichen, wenn die Agentur das Geld für Fotos und Shooting im Voraus ausgelegt hat. Generell gilt, dass ein Model nicht dafür zur Kasse gebeten sollte, wenn sie Laufstegkurse oder Seminare absolviert, die von ihrer Agentur vermittelt wurden. Da diese ihr in ihrer Karriere helfen und damit wiederum positiv für die Agentur sind.

Um als Model nicht nur bei einer seriösen Agentur unter Vetrag zu sein, sondern auch um durch die kleinen Unwetter des Alltags zu kommen, sind Tipps von Elite Models immer gern gesehen. Cindy Crawford startet in den Tag mit einer Gesichtswäsche aus reinem Mineralwasser und Milch. Dieser recht ungewöhnliche Schönheits-Tipp verleiht ihr ein absolutes Frischegefühl, das den ganzen Tag anhält. Des Weiteren schwört Crawford auf regelmäßige Vitaminspritzen für die Haut. Dieser chirurgische Eingriff ist sicher nichts für den normalen Modelalltag. Dahingegen sind die Weisheiten von Gisele Bündchen sehr viel alltagstauglicher. Gisele benutzt großzügig Wimperntusche für ihre unteren Wimpern, wodurch ihre Augen optisch vergrößert werden. Frauen mit sinnlichen, runden Gesichtern sollten ihrer Meinung nach auch mit Make-up nicht sparen. Für Gisele selbst braucht es nur ein bisschen Lipgloss und Rouge und schon kann der Tag als Elite Model beginnen. Linda Evangelista war eines der erfolgreichsten Models der Achtziger. Sie ist insbesondere durch ihre vielen verschiedenen Looks und Outfits bekannt geworden. Das Elite Model setzt darauf, dass jede Frau sich immer neu erfinden kann. Eine neue Haarfarbe oder eine neue Frisur können die gesamte eigene Wahrnehmung verändern und damit auch die Wirkung auf andere.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden