fotos von Frauen, Fotos - von einer Frau fotografiert

Stichwörter: fotos von Frauen, Fotos von Fotografinnen

fotos von Frauen - fotografiert durch den weiblichen Blickwinkel

Fotos von Frauen sind oft gleich zu erkennen

Ob Fotos von Frauen oder von Männern sind, ist meist erkennbar. Frauen finden oft das Emotionale und drücken es auch besonders stark in ihren Fotos aus. Ob ein Foto von einer Frau gemacht wurde oder von einem Mann ist oft sichtbar allein an der Wahl der Motive. Und da haben Frauen meist eine ganz eigene Art des Herangehensweise. Männer. Frauen fotografieren zum Beispiel besonders gern Kinder jeder Altersstufe. Wenn eine Frau als Fotografin nach Afrika fliegt, sind von ihren dort gemachten Fotos mit Sicherheit 50 Prozent der Motive Kinder und Frauen. Das besonders schöne Buch mit Fotos von Babys, die auf Blumen liegen. „Blumenkinder“ genannt , ist natürlich von einer Frau, von Anne Gerdes.
Macht eine Frau ein Foto von einer verschleierten Frau, so erzeugt dies irgendwie gleich ein Gefühl von Mitgefühl und auch Wut zumindest bei anderen Frauen. Fotos verschleierter Frauen, die von Männern gemacht wurden, sehen meist andres aus. Frauen machen Fotos von geknechteten Frauen, indem sie sie zugleich auch als eine Form der Anklage betrachten. Männer wollen mit ihren Fotos öfter Sensation erheischen als Frauen.

Frauen fotografieren gern Gesichter

Frauen zeigen eher das Gesicht einer Frau und versuchen, ihren Charakter einzufangen. Während Männer lieber den Körper einer Frau fotografieren und oft nicht viel über das Denken und Fühlen der Frau zum Ausdruck bringen, fangen Frauen in ihren Fotos meist viel mehr über deren Gefühle und Ansichten ein. Auch eine einmal nicht so gut frisierte Frau, eine Frau, deren Haar vom Wind zerzaust wurde und der man vielleicht viel Leid ansieht, ist oft von einer Frau gemacht worden. Fotos von Frauen, die eine Frau als Motiv haben, zeigen eine Frauengesicht auch einmal müde und abgespannt. Fotografieren Männer Frauen, dann sind ihre Gesichter meist geschminkt und ihre Frisur gestylt.

Fotos von Frauen in der DDR sind etwas Besonderes

Besonders in der DDR wurden wunderbare Fotos von Frauen gemacht. In der DDR waren die Frauen emanzipierter, unabhängiger und selbständiger als in die meisten Frauen der BRD heute. Jede Frau hatte eine Arbeit und war nicht von ihrem oder einem Mann abhängig. Die Fotos von Frauen, die in der DDR erstanden sind und heute in den Archiven lagern, sind oft gleich erkennbar. Eine Frau mir einem Bauhelm, deren schönes Haare darunter hervorschaut, die auch einen Stolz auf ihre Arbeit zum Ausdruck bring über das ganze Gesicht strahlt - wo gibt es das heute noch!


Die Natur ist oft ein Moitiv der Fotos von Frauen

Viele Fotos von Frauen über die Natur sind meist auch erkennbar als solche. Frauen fotografieren oft das kleine Detail. Eine Biete auf einer gelben Sonnenblumenblüte, die blaue Blüte eines Enzian, eine Butterblume, die Blüte einer Distel - oftmals sind dies Fotos von Frauen, die darin ihr ganzer Gefühl legten und damit auch besonders Gefühle ansprechen.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden