Olena

Schmink Tipps von Profis für Profis

Stichwörter: schmink Tipps, Schminken, Make up, Haare,

Die Schmink-Tipps für ein besseres Make up, vollere Lippen und ein gesünderes Aussehen. Schminken Sie sich jetzt richtig.

Ohne Schminke vor die Tür? Wer macht sowas, doch wie schminkt man sich am besten dass es auch gut aussieht? Da jedes Gesicht unterschiedlich ist sollte man wissen was man macht.

Viele gute Beauty Tipps bei Pinkclusive.de.

Es gibt verschiedene Stile die man mal ausprobieren kann. Für ein Augen Make-up sollte man immer darauf achten das die Augenlieder Fettfrei sind. Damit der Lidschatten besser hält kann man einen Farblosen Puder vorher aufs Augenlied auftragen. Und schon halten Wimperntusche und Lidschatten gleich länger. Für größer aussehende Augen nehmen sie hellen Kajalstift auf das Untere Lid, dunkle Farben verkleinern die Augen. Zum optischen vergrößern sollte man mit einem Schaumstoff Applikator auf bewegliche Lid etwas dünkleren Lidschatten auftragen. Unter die Augenbrauen helleren Lidschatten dann verwischt man die beiden Farben leicht. Um Wimperntusche richtig auf zu tragen muss man das Bürstchen der Unterseite der Wimpern ansetzen und dann zu den Spitzen zu führen. Mit leicht rüttelnden Bewegungen geht das am besten so werden ihre Wimpern gleichmäßig getuscht. Am allerschönsten sieht ein Augen Make-up aus wenn man in Form gebrachte Augenbrauen hat das heißt nicht strichförmig sonder in natürliche Wuchsform zupfen.

In den 70er gab es Leute die mehr auf Disco Fever als auf Natürlickeit schauten. Um auf zu fallen kräftige Foundation aussuchen vor allem den Councealer nicht vergessen. Dazu sollte man ein leichtes Creme Rouge in z.B in Apricot oder Rosé wählen dann noch etwas Glitter Puder auf Stirn, Nasenspitze und Kinn geben, damit den Wangenbogen nachzeichnen. Ein regelmäßiges Gesichtspeeling ist von Vorteil hier auch ein natürliches Rezept dafür.

Dazu nimmt man 3 EL Honig, 4 EL Zucker, 4 EL Haferflocken, 1/2
EL Öl Mischen Sie alle Zutaten und tragen sie das duftende Peeling mit kleinen kreisenden Bewegungen auf ihr Gesicht auf.Nun das Peeling ca. 5 Minuten einwirken lassen, danach mit warmen Wasser vorsichtig abspülen.
Dieses wohltuende Peeling erfüllt den Zweck schon nach der ersten Anwendung.
Je nach Bedürfniss, die Haut mit einer Cremè einschmieren.

Man beachtet auch welcher Typ man ist unterschieden zwischen dem Wintertyp mit heller Haut und dunklen Haaren, meist blauen Augen man nutzt Farben wie hellblau und grau. Dann gibt es noch den Frühlingstyp mit pfirsichrosa bis elfenbeinfarbene Haut, meist Sommersprossen eine warme Haarfarbe Honigblond, Rot oder Brünett. Zum Wintertyp passen helles Pink und Rosatönen für die Lippen bei Augen helles Blau. Mit der Wimperntusche in schwarz oder braun ist darauf zu achten das die Wimpern immer noch natürlich Aussehen.

Ein Frühlingstyp hat meiste helle Augen in den Farben blau oder grün. Leuchtend grelle und intensive Farben sind beim Frühlingstyp fehl am Platz da es ein eher natürlicher dezenter Typ ist. Für den Lidschatten sind am besten Pastelltöne z.B. goldige, braune, hellblaue oder sanft grüne keinesfalls rot, pink oder schwarz. Warmen Apricot- und Pfirsichfarbenem Lippglos wiederum für den Abend Rot und Braunnuancen.

Sommertypen erkennt man an heller, pigmentierter Haut die auch rosig sein kann. Grundfarbe sollte etwas ins bläuliche gehen. Auf grau, braun oder auch blaue Wimpertusche allerdings auch nicht zu grell kann der Sommertyp immer wieder zurück greifen. Bei Lidschatten sind zarte, kühle Töne wie hellgrau, silber oder ein schönes Blau zu empfehlen.

Es wäre dann noch der Herbsttyp mit einem hellen Pfirsich- bis elfenbeinfarbenem Teint, mit meist reinem Hautbild, jedoch Sonnenempfindlich. Sommersprossen sind ein ganz besonderes Kennzeichen des Herbsttyps, die Haare leichten in Kupfer, Rotblond, Aschblond, Aschbraun oder Kastanienbraun. Herbstfarben dunkles Rot bis zu goldenem Blond. Augenfarbe des Herbstyypes Dunkelbraun, Bernsteinfarben, Hellblau bis Stahlblau. Der Herbsttyp trägt am besten die wärmeren dunklen Farben. Erdfarben, dunkles Orange, maisgelbe Kleidung passt am besten. Gut zum Herbsttyp passen dunkle Rottöne, wie Bordeaux oder sattes Grün bis hin zu Oliv. Beim schminken sollte der Herbsttyp nur einen Hauch von Make-up und dezente Farben die eher unaufdringlich sind nutzen.

Hübsch? Wir suchen neue Models und Schauspieler.
Jetzt einfach zum Casting anmelden