1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Kalte Füße vermeiden

01.12.2014 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Zu dünne Schuhe und dann gleich kalte Füße - vor allem Frauen sind hier sehr empfindlich und neigen dazu kalte Füße zu haben, wenn sie von draußen hereinkommen. Wer kalte Füße hat, der hat sich auch gleich eine Erkältung eingefangen. So jedenfalls ist der weit verbreitete Glaube. Grundsätzlich ist richtig, dass wenn die Füße kalt sind diese zu wenig durchblutet sind. Vielleicht weil die Füße weit weg sind vom übrigen Körper? Nicht so ganz, aber fast richtig! Als mögliche andere Ursache kann zwar auch das Raynaud-Syndrom genannt werden, doch wahrscheinlicher ist es, dass einfach die falsche Fußbekleidung (Schuhe und Socken) getragen wird. Und warum Frauen häufiger von kalten Füßen betroffen sind als Männer, das hat hauptsächlich etwas mit dem Umstand zu tun, dass Männer mehr Muskelmasse haben und dadurch mehr Körperwärme produtieren. Auch haben Männer mehr Volumen im Verhältnis zur Oberfläche, was zumindest wäremtechnisch besser ist.

Empfehlenswert: Dicke Socken

Abhilfe gegen kalte Füße können natürlich Socken schaffen. Nylonstrümpfe werden hier allerding nicht empfohlen, weil der Fuß dazu neigt in diesem Material zu schwitzen. Und wenn der Fuß feucht wird, dann wird es an den Füßen richtig kalt. Außerdem kann es zu diversen Reibungen kommen. Besser sind dickere Socken, aber keine aus Synthetik. Die besten Socken sind selbstgestrickte Socken, wie aus Omas Zeiten.

Lammfell Schuhe

Um keine kalten Füße zu bekommen ist es auch wichtig, dass man die richtigen Schuhe trägt. Ideals sind Schuhe mit Lammfell. Das Lammfell hält die Füße schön warm. Die Lammfell Schuhe sind in allen möglichen Stiefelformen erhältlich, wie man bei gisy-schuhe.de gut sehen kann. Selbst Hausschuhe gibt es mit Lammfell gefüttert. Auch an den Wanden bleibt es bei etwas höheren Lammfell Stiefeln schön warm. Zudem verfügen die Lammfell Schuhe über ein sehr effektive gefüttertes und damit warmes und weiches Fußbett.

Goretex - das Wundermaterial

Auch wenn die Goretex Schuhe von außen so aussehen, als würden Sie - im Vergleich zum Lammfell Stiefel - nicht sonderlich warm halten, ist genau das Gegenteil der Fall. Deren Geheimnis liegt bekanntlich in der patentierten Goretex Membran. Diese spezielle Ausstattung von Goretex Schuhen sorgt dafür, dass der Schuh von außen wasserdicht und von innen atmungsaktiv ist. Dies bedeutet, dass der Schweiß nach außen entweichen kann. Auf diese Weise bleibt der Fuß warm und trocken. Nassen Füßen kann so vorgebeugt werden und auch damit kalten Füßen.Die Industrie arbeitet schon an Nachfolgern.

Lederschuhe gegen kalte Füße

Auch ganz simple, ein wenig gefütterte Lederschuhe, die etwas höher sind, können schon dafür sorgen, dass kalte Füße überhaupt nicht erst entstehen. Hierbei muss es sich nicht unbedingt um Lammfell handeln. Wichtig ist, dass der Fuß komplett vom Schuh bedeckt ist. Hauptsache der Innenraum des Schuhs ist trocken. Dicke Gummisohlen sollten die Stiefel aus Leder allerdings haben. Der Absatz sollte etwas erhöht sein, denn eine flache Sohle gibt kein zusätzliches Puffer zwischen dem Schuh und dem kalten Boden. Da kalte Füße aber nicht nur ein Phänomen des Winters sind, helfen auch im Sommer Lederschuhe, die Füße warm zu halten. Auch hier sollte beherzigt werden, dass die die Absätze immer ein bisschen höher sein können, damit zwischen Sohle und Untergrund ein bisschen Luft ist.

Fazit

Wer diese Tipps alle beherzigt, der kommt vielleicht nicht in die Verlegenheit kalte Füße zu bekommen. Was allgemein vermieden werden sollten sind zu enge Schuhe. Dies tut nicht der Fußgesundheit gut, sondern sorgt auch dafür, dass die Füße warm bleiben. Denn ausreichend Luft zwischen den Füßen und den Schuhen können dann auch noch mit dicken Socken aufgefüllt werden. Außerdem ist es so, dass wenn der Schuh irgendwo drücken sollte, sich an dieser Stelle keine isolierende Luftschicht befindet, was eine Kältebrücke entstehen lässt. Das heißt dort ist Haut dann direkt der Kälte, die von außen kommt ausgesetzt, ohne Wärmepolster.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Referenz Shooting Beauty bis klassischer s/w Akt
    08.12.2016 — Dortmund
  2. Wunschmottoshooting TfP/DVD
    08.12.2016 — Stuttgart
  3. Studioshooting
    06.12.2016 — Berlin
  4. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    04.12.2016 — Stuttgart
  5. Das rote Sofa
    29.11.2016 — Görlitz
  6. Models Wanted
    28.11.2016 — SPEICHERSDORF
  7. Models für Luxus Uhrenmarke gesucht in Wien!
    25.11.2016 — Wien