1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Sparen bei Shoppen

14.02.2015 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Es gibt heute jede Menge Möglichkeiten, wie man beim Kauf von Kleidung Geld sparen kann. Und es muss dabei nicht mal der berühmt-berüchtigte Billigladen in der City sein, in dem man shoppen gehen muss. Denn was man dort bekommt, ist meist keine gute Qualität. Und die erste Regel lautet beim Shoppen von Kleidung, dass nicht an der Qualität gespart werden soll. Denn wer ein T-Shirt beim Billig-Discounter kauft, der muss sich nicht wundern, wenn es nach drei Mal waschen schon voller Löcher ist oder einen Riss hat. Kleine Kleidungsstücke wie Socken, Mütze oder auch einen Schal kann man dort zwar kaufen, aber keine Dessous und sonstige Kleidung und schon gar keine Markenware. Trotz strenger Kontrollen kann es durchaus sein, dass man nicht die Markenware erhält, die man eigentlich haben wollte.

Räumungsverkauf - Schlussverkauf

Eine Methode, wie man günstig zu Kleidung kommen kann, ist der Räumungsverkauf. Dieser wird von vielen Ladengeschäften angesetzt, wenn die Kollektion komplett gewechselt oder der Laden renoviert werden soll. In beiden Fällen gibt es hohe Rabatte, die dazu beitragen, dass für wenig Markenkleidung gekauft werden. Und auch nach der Abschaffung der traditionellen Schlussverkäufe Winter / Sommer, statten immer noch sehr viele Geschäfte zur klassischen Zeit ihre Produkte mit hohen Rabatten aus, weil die Ware raus muss. Große Auswahl besteht zum Beispiel dann, wenn noch sehr viel Winterkleidung oder Sommerkleidung an Lager ist, weil die Witterungsverhältnisse dafür gesorgt hatten, dass ein Kauf von dieser Kleidung kaum genutzt wurde. Eine Möglichkeit ist dabei auch, dass gegen den Trend eingekauft wird. Das heißt Sachen, die gerade nicht aktuell sind. Zum Beispiel Skibekleidung im Sommer oder im Herbst, wenn noch keiner daran denkt sich mit so etwas einzudecken. Dann kann es allerdings sein, dass man sich nicht aus der neuesten Kollektion bedienen kann, sondern noch aus der letztjährigen Kollektion Stücke bekommt. Es gibt allerdings auch zeitlose Klassiker, bei denen das nichts ausmacht. Sowohl bei Skibekleidung wie auch bei Bademode fällt es nicht so auf, wenn diese aus der letzten Saison stammt.

Shopping im Ausland

Eine Möglichkeit, jede Menge zu sparen bei Kleidung geht auch, wenn gezielt auf Schnäppchen geachtet wird. Durch die Abschaffung des Schlussverkaufs haben die Einzelhandelsgeschäfte sehr viel mehr Möglichkeiten, um gezielt Angebote zu nutzen. Möglichkeiten entsprechende Schnäppchen zu finden, ergeben sich im Internet und über die Mund-zu-Mund-Propaganda von Bekannten oder Freunden. Auf Schnäppchenjagd nach Markenprodukten kann man natürlich auch im Ausland gehen. Zum Beispiel im Rahmen einer ganz normalen Auslandsreise nach Mailand, London, Paris etc. Oder man unternimmt einen Kurztrip dorthin. Allerdings sollte man hier die Reisekosten gegenüber dem aufwiegen, was man wirklich sparen kann. Vielleicht bietet sich ja auch die Möglichkeit in einem ausländischen Online Shop das eine oder andere Schnäppchen zu finden. Es gibt dort durchaus die Möglichkeit an Markenkleidung zu kommen, die so in Deutschland überhaupt nicht vertrieben wird. Allerdings muss man hierbei auch die Versandkosten einkalkulieren und die Lieferzeit, die ein bisschen länger sein dürfte, als bei der Bestellung in einem deutschen Online Shop.

Outlets

Dies trifft auch auf die Markenware zu, die man in Outlets finden kann. Dort findet man zwar auch Ware aus der letzten Saison, aber auch Ware aus der aktuellen Kollektion, teils mit kleinen Fehlern oder Stücke, die einfach in den Läden nicht so gut liefen. Und das zu einem sehr günstigen Preis. Outlets liegen im Trend und sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.Wer eine spezielle Marke im Auge hat sollte einfach "Markenname, Firmensitz, Outlet" googeln.

Fazit

Wer günstige Markenkleidung haben möchte, der hat viele Möglichkeiten. Es gibt sie nicht nur beim Discounter oder in den Billig-Läden in den kleinen versteckten Gässchen in den Städten. Wer günstige Kleidung sucht von namhaften Herstellern, der kann überall ein Schnäppchen machen. Es lohnt sich die Augen und Ohren offenzuhalten.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Referenz Shooting Beauty bis klassischer s/w Akt
    Heute — Dortmund
  2. Wunschmottoshooting TfP/DVD
    Heute — Stuttgart
  3. Studioshooting
    06.12.2016 — Berlin
  4. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    04.12.2016 — Stuttgart
  5. Das rote Sofa
    29.11.2016 — Görlitz
  6. Models Wanted
    28.11.2016 — SPEICHERSDORF
  7. Sensual-Kalender 2018-Shooting
    28.11.2016 — Näfels