1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Film-Drama über Kindermodels: I'm not a f**king princess

Ein Film zum Nachdenken:  I'm not a f**king princess

27.11.2011 - Kommentare: 3 - Autor: Stylished Team
Artikel weiterempfehlen

Wenn ihr euch für das schwierige Thema Kindermodels und die Probleme, die bei diesem Thema entstehen können interessiert, sei euch das Filmdrama  I'm not a f**king princess ans Herz gelegt.

Eva Ionesco erzählt hier ihre eigene tragische Geschichte als Kindermodel. Ihre eigene Mutter lichtete sie für ihr Alter (11) viel zu erotisch im Lolita-Look ab, Bilder von ihr kamen sogar in den Playboy.

Die Geschichte im Film: Hannah (Isabelle Huppert) will als Fotografin in der Pariser Kunstszene der 70er Jahre anerkannt werden. Ihre Tochter Violetta wird ihr bestes Modell; in opulentem Ambiente wird das Kind verführerisch inszeniert. Es werden sogar viele Nacktfotos gemacht.

Es kommt schließlich zum Drama zwischen Mutter und Tochter. Hier die offizielle Inhaltsangabe: Paris in den 70er Jahren: Die Fotografin Hannah (Isabelle Huppert) führt ein Leben in prekären finanziellen Verhältnissen an der Seite ihres Gönners, eines bekannten Pariser Malers.

Sich nach ihrer eigenen Jugend zurück sehnend, beginnt sie, ihre junge Tochter Violetta (Anamaria Vartolomei) als verführerisches Objekt vor der Kamera zu inszenieren und hofft, mit den Aufnahmen zum Star der Pariser Kunstszene zu werden. Die Exzentrikerin setzt alles daran, Violetta in aufwändigen und opulenten Arrangements zu fotografieren – und hat damit Erfolg.

Doch aus anfänglichem Spaß für Violetta wird schnell bitterer Ernst – Hannahs Ideen werden immer extremer und die Aufnahmen immer freizügiger: Ihre Sucht nach Ruhm und Anerkennung geht ihr über das Wohl des Kindes. Einzig bei der Ur-Großmutter Mamie findet Violetta ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit.

Mehr und mehr isoliert von Gleichaltrigen, lehnt sich Violetta gegen ihre eigene Mutter auf und versucht sich ihrem übermächtigen Einfluss zu entziehen …

Ein bewegender Film mit tollen Bildern, der einen zum Nachdenken anregt, aber auch Impulse für aufwändige Set-Dekorationen liefern kann. Dabei sind Isabelle Huppert, Anamaria Vartolomei, Georgetta Leahu, Denis Lavant, Jethro Cave, Antoine Dupuis, Regisseurin ist Eva Ionesco, die Kostüme sind von Catherine Baba.

Eva Ionesco besuchte später die Schauspielschule des Théâtre des Amandiers in Nanterre und ist seitdem in französischen Spielfilmen und im Theater zu sehen. Ab dem Jahr 2000 fotografiert sie auch, und der Film dürfte für sie sicherlich eine sehr emotionale Angelegenheit gewesen sein. Anschauen! Hier der Trailer.

Fotos via X Verleih

Kindermodel-Drama: I'm not a f**king princess

Kindermodel-Drama: I'm not a f**king princess 2

Kindermodel-Drama: I'm not a f**king princess 3

 

 

 

 

Kommentare

Fotocowboy - 23.05.2012, 13:11

Sowohl ein Film über das manchmal sehr schwere Erwachsenwerden und das Lösen von den Eltern, aber vielmehr noch ein ilm über die große Verantwortung von Eltern, die ihre Kinder auf das eigene, selbstbestimmte Leben vorbereiten sollen und sie nicht für ihr eigenes Fortkommen ausnutzen dürfen. Die Konseqenz des Verlassens kann gar nicht stark genug betont werden !

Rachidie - 05.04.2012, 00:41

Interessante....

Sarah - 14.01.2012, 22:59

Schon von gehört, aber wie krank ein Kind aus m Osten zu holen, um genau das gleiche vor der Kamera erneut duchspielen zu lassen.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    Heute — Stuttgart
  2. Das rote Sofa
    29.11.2016 — Görlitz
  3. Models Wanted
    28.11.2016 — SPEICHERSDORF
  4. Sensual-Kalender 2018-Shooting
    28.11.2016 — Näfels
  5. Sensual-Kalender 2018-Shooting
    28.11.2016 — Näfels
  6. Speedfotoshooting
    25.11.2016 — Berlin
  7. Models für Luxus Uhrenmarke gesucht in Wien!
    25.11.2016 — Wien