Franziska
  1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Gurchtlose Kandidatinnen

15.02.2014 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

In der zweiten Folge von "Germany´s next Topmodel 2014", die am 13. Februar ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wurde, ging es für die Kandidatinnen das erste Mal auf den Laufsteg, und zwar in Singapur vor einem modebegeisterten Publikum. Einige der Kandidatinnen bewiesen dort schon Größe, trotz keiner oder vielleicht nur geringer Erfahrung auf dem Laufsteg bisher. Thematisiert wurde nämlich der berüchtigte Nippel-Blitzer, wenn knappe Outfits getragen werden. Kandidatin Aminata sagte: „Mir ist es egal, wenn man meine Brust sieht, aber ich will auf keinen Fall stolpern!“ und sprach damit ein ganz anderes Problem an, vor dem sogar viele Profi-Models Angst haben.

Probleme beim Laufen
Und das zu Recht, da viele von ihnen schon ins Stolpern geraten sind. Manchmal sitzen die Kleider einfach auch nicht perfekt an den schlanken Körpern der Models, so dass es zum Nippel-Blitzer kommt. Aktuelles Beispiel ist ein Modell, das bei Haute Couture Show von Elie Saab in Paris auf dem Laufsteg ins Straucheln kam. Ihre Arme verhedderten sich im Saum. Ganz lässig stand das Model auf und führte ihren Walk zu Ende. Und wie man es macht, wenn man stolpert auf dem Laufsteg und die Schuhe verliert, das zeigte die GNTM-Gewinnerin, Barbara Meier während einer Show auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin. Hierbei verlor erst einen, dann den anderen Schuh. Barbara Meier lief dann einfach barfuß weiter - gelernt ist eben gelernt. Also dürften die aktuellen Model-Kandidatinnen keine Angst haben. Sie werden sicherlich mit der Zeit noch lernen, wie sie im Fall der Fälle zu reagieren haben, damit sie doch noch eine gute Figur machen.

Schlangen
In Folge 2 von GNTM mussten die Kandidatinnen aber nicht nur das erste Mal auf dem Laufsteg Mut beweisen, sondern auch beim Shooting. Ihre Partner waren dieses Mal nicht knackige junge Männer am Strand wie zuvor, sondern Schlangen. Kandidatin Emma kann sich nicht überwinden. Bei dem Shooting ging es letztlich darum, wer in die Modell-Villa einziehen dürfe. Eine, für die der Traum geplatzt ist nach Folge 2 von GNTM 2014, ist Kandidatin Franziska. Sie musste nach Hause fliegen.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Designer » Kalaschnikow macht in Mode
Dennoch ein Kracher?
People » Sylvie Meis und Hunkemöller - Ende der Zusammenarbeit
Ende der Zusammenarbeit
Designer » Lagerfeld auf Kuba zu Gast
Chanel-Show in der Karibik
Life » Haare glätten
So klappten Frisuren mit glatten Haaren
Designer » Jette Joop designt für Aldi
Aldi ist Kult
Life » Mode Schnäppchen aus dem Internet
24-Stunden Shopping

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Model für Sensual-Shooting für Magazin gesucht
    Gestern — Näfels
  2. Neue Gesichter
    27.09.2016 — Nürensdorf
  3. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    23.09.2016 — Stuttgart
  4. Neue Gesichter
    19.09.2016 — Nürensdorf
  5. Akt-Shooting in verlassenem Steinbruch
    18.09.2016 — Aarau
  6. Dessous, Lack-Lecker bis Thema SM
    18.09.2016 — Wohlen
  7. Bodypainting-Projekt
    18.09.2016 — Wohlen