1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Million Dollar Shooting Star - erste Show

29.11.2012 - Kommentare: 1 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Am Mittwoch Abend, 20.15 Uhr auf Sat.1 war es endlich soweit. die neue Modelshow "Million Dollar Shooting Star" mit Supermodel Bar Refaeli als Jurorin ist gestartet. Es handelt sich hier um eine Modelshow, der das beste Foto von einem Model gesucht wird und bei der die Gewinnerin bis zu 1 Million Dollar einsacken kann. Voraussetzung dafür ist, dass sie alle 10 Shootings für sich entscheidet. Der Unterschied zu anderen bisherigen Formaten liegt darin, dass es sich hier um Profis handelt, die sich in die Luft erheben, im Wasser räkeln und an anderen imposanten Schauplätzen rund um die Welt agieren und gegeneinander antreten. Als Juroren am Set immer dabei sind Supermodel Bar Refaeli, Modelmacher Peyman Amin und Fotograf Oliver Gast.

1. Shooting im Canyon

So auch an der Station für das erste Shooting in einem Canyon, in dem die Mädchen in einem flatternden Kleid durch die Luft schwebend fotografiert wurden. Kandidatin Catharina holte sich dabei einige Wunden an den Oberschenkeln, räkelte sich dann aber mit Elan beim zweiten Fotoshooting im Wasser des Toten Meers. Leider hatte sich ihr voller Einsatz nicht ganz gelohnt, Siegerin des ersten Fotoshootings und diejenige, die als erste 100.000 Dollar einsacken dürfte war Yuliya. Das zweite Fotoshooting entschied Kandidatin Alena für sich.

Model Anja verlässt MDSS

Da waren es nur noch 9 Kandidatinnen - Kandidatin Anja ist raus, schon nach dem zweiten Fotoshooting. Die 28jährige aus Berlin, die schon eine 5 1/2 jährige Fitting- und Showroom-Model-Karriere bei Jil Sander hinter sich hat und schon mit Wella und Samsung zusammenarbeitete, gab freiwillig auf. In einem Gespräch mit Jurorin Bar Refaeli sagte sie, dass sie körperlich einfach an ihre Grenzen kommen würde bei derartigen Shootings, nicht mehr kann. Anja selbst sieht mit ihren 28 Jahren damit auch offenbar ihre Modelkarriere so gut wie zu Ende. Alle Versuche der Jurorin Anja zum Bleiben zu bewegen, scheiterten. Auch mit dem Argument dass sie derartige Erfahrungen nie wieder sammeln, vermutlich so schöne Orte auf die Art und Weise nicht mehr erleben würde, konnte Anja nicht aufhalten. Ob es wirklich allein an der Art des Shootings lag - die Kandidatinnen mussten sich so gut wie nackt im Toten Meer räkeln - ist nicht klar. Anja modelt normalerweise überwiegend für Unterwäsche. Aber bei Nacktshootings kommt es im TV regelmäßig zu Tränenausbrüchen. Neu ist jedoch, dass hier Profis am Start sind.

Am kommenden Mittwoch, wiederum 20.15 Uhr auf Sat.1, werden die Zuschauer nun sehen, wie sich die noch verbliebenen 9 Kandidatinnen weiterhin schlagen werden. Dann steht unter anderem ein Shooting in Island an.

Kommentare

FotoFascination - Werner Arnold - 03.12.2012, 17:52

Tjaaa.... und die Sendung war so erfolgreich, dass der zweite Teil ins Nachprogramm verfrachtet wird .... da shen es dann ganz sicher ein paar Millionen mehr ...... ;-)

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Studioshooting
    Heute — Berlin
  2. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    04.12.2016 — Stuttgart
  3. Das rote Sofa
    29.11.2016 — Görlitz
  4. Models Wanted
    28.11.2016 — SPEICHERSDORF
  5. Sensual-Kalender 2018-Shooting
    28.11.2016 — Näfels
  6. Sensual-Kalender 2018-Shooting
    28.11.2016 — Näfels
  7. Models für Luxus Uhrenmarke gesucht in Wien!
    25.11.2016 — Wien