Jennifer
  1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Der Midirock - halblanges Fashion-Juwel

18.07.2013 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Mit einer Saumlänge, die irgendwo zwischen Knie und Knöchel endet, schlummert zwischen Mini und Maxi mit dem Midirock der vielleicht femininste aller Röcke. Durch seine Länge und den hohen, auf Taille sitzenden Bund, streckt der Midirock die Beine und verführt zugleich mit einer sehr weiblichen Silhouette.

Von glamourös bis robust
Der typische Midirock reicht bis ungefähr zur Mitte der Wade. Dabei kann er weit in Teller- oder Glockenform oder eng im Bleistift-Look geschnitten sein. Ob er elegant oder leger wirkt, hängt beim Midirock vor allem vom Material ab. Hauteng aus bequemen Stretch-Stoffen ist der Midirock besonders figurbetonend. Schwere Stoffe wie Tweed lassen ihn winterlich rustikal erscheinen. Aus glänzenden Stoffen wie Satin oder Chiffon wird er betörend glamourös.

Gut kombiniert
Gegensätze ziehen sich an. Das gilt auch beim Midirock. Ist der Rock weit geschnitten, lässt er sich am besten mit einem figurbetonten Oberteil kombinieren. Das kann, je nach Anlass und Material des Rocks, eine Bluse oder ein Shirt sein, ein Kurzblazer oder auch eine Slim-Jacke. Ist der Rock schmal geschnitten, kommt er besser zur Geltung, wenn er mit einem weiten Oberteil ergänzt wird. Ganz nach Vorliebe und Jahreszeit, können das eine Bluse, ein Shirt oder auch ein weiter Strickpullover sein. Auch Oversize-Blazer lassen sich gut mit einem Midirock im Bleistifschnitt kombinieren, stauchen aber die Silhouette und sehen deshalb nur an sehr großen, sehr schlanken Frauen wirklich vorteilhaft aus. Kleinere Frauen greifen besser zu kurzen Oberteilen, die die streckende Wirkung des Midirocks unterstreichen.

Bitte mit Absatz
Der Midirock macht zu vielen Schuhen eine gute Figur. Ob Pumps, Stiefel oder Ankel-Boots besser passen, hängt vom Gesamt-Outfit und den Vorlieben der Trägerin ab. Eines allerdings sollte der Schuh haben: einen Absatz. Denn der streckt das Bein und verstärkt so noch zusätzlich den optischen Effekt duch den Midirock.

Gürtel, Kette & Co.
Midiröcke betonen die Taille und dieser verführerische Blickfang kann ruhig mit einem Gürtel noch zusätzlich hervorgehoben werden. Entweder Ton-in-Ton mit Rock oder Oberteil oder als bunter Farbakzent. Passende Accessoires zum Midirock sind in jedem Fall Ketten und Halstücher. Ganz gleich ob eng oder weit, beim Midirock sind sie das i-Tüpfelchen für den trendigen Gesamt-Look.

Bildnachweis 40544545 Shopping time© Odua Images – Fotolia.com

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Designer » Kalaschnikow macht in Mode
Dennoch ein Kracher?
People » Sylvie Meis und Hunkemöller - Ende der Zusammenarbeit
Ende der Zusammenarbeit
Designer » Lagerfeld auf Kuba zu Gast
Chanel-Show in der Karibik
Life » Haare glätten
So klappten Frisuren mit glatten Haaren
Designer » Jette Joop designt für Aldi
Aldi ist Kult
Life » Mode Schnäppchen aus dem Internet
24-Stunden Shopping

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Neue Gesichter
    27.09.2016 — Nürensdorf
  2. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    23.09.2016 — Stuttgart
  3. Neue Gesichter
    19.09.2016 — Nürensdorf
  4. Akt-Shooting in verlassenem Steinbruch
    18.09.2016 — Aarau
  5. Dessous, Lack-Lecker bis Thema SM
    18.09.2016 — Wohlen
  6. Bodypainting-Projekt
    18.09.2016 — Wohlen
  7. Wunschmottoshooting TfP/DVD
    18.09.2016 — Stuttgart