Coco
  1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Mode für die ältere Generation

07.09.2015 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Im Zuge der Demografie mussten schon viele Bereiche andere Methoden entwickeln, um die ältere Generation ein bisschen in den Mittelpunkt zu rücken. Dies tun seit einiger Zeit auch viele Designer, die sogar ältere Models auf den Laufsteg schicken. Dass diese das tun ist sehr wichtig, denn sie müssen schließlich den Gleichaltrigen zeigen, dass Mode auch durchaus noch etwas für die älteren Semester ist und man sich nicht verstecken muss. Ein weiterer Grund, warum man sie auf die Bühne holt ist, weil die Kaufkraft der Senioren so stark ist, was natürlich für die Labels Umsatz bedeutet.

Es gibt heute sogar Designer, wie Gaultier, die speziell eine Modelinie für die ältere Generation entwerfen, also für Frauen ab 50 oder 60 und älter. Dabei ist die Mode für die ältere Generation, wenn man es mal so nennen dürfte, keineswegs so speziell, damit sie von jüngeren Frauen nicht getragen werden könnte. Also vom typischen Oma-Style mit Küchenschürze und Kostüm hat man sich hier schon längst verabschiedet, wie man bei Sieh-an.de, einem Shop speziell für die ältere Generation gut sehen kann . Auch von Blusen mit großen Blumenmustern nimmt man inzwischen Abstand. Denn heute sind die älteren Frauen genauso an der Mode interessiert wie die jüngeren Frauen, beziehungsweise immer noch interessiert.

Weg von gedeckten Farben

Viele ältere Frauen sind heute sehr experimentier- und kombinationsfreudig wenn es um Mode geht. Was die Farben angeht, halten sich die meisten Designer allerdings was die Mode ab 60 angeht doch noch ein bisschen gedeckt, das heißt es wird viel Braun, Dunkelblau und auch Beige verwendet. Damit ist jedoch nicht der aktuelle Beige-Trend gemeint. Allerdings möchten die meisten Frauen heute aus der "Unsichtbarkeit" heraus und suchen nach einem Look, der wesentlich farbenfroher ist. Denn gerade die typischen "Altersfarben" lassen doch leicht das Alter des Trägers erkennen, das doch gerne verborgen bleiben soll in den meisten Fällen. Bunte Kleidungsstücke lassen sich dabei sehr gut mit dezenten Kleidungsstücken in dezenten Farben kombinieren, ohne gleich wie ein "bunter Vogel zu wirken". Kaschieren wenn nötig Früher trugen die älteren Menschen, insbesondere die Frauen wenn ihr Partner verstorben war, nur noch Schwarz. Das beste Beispiel dafür ist Queen Victoria, als Zeichen der Trauer um ihren verstorbenen Gatten. Heute sind ältere Frauen, auch wenn sie verwitwet sind, etwas farbbewusster und gehen auch, wenn die Trauerzeit vorüber ist, mit der Mode.

Dabei macht die Farbe Schwarz vor allem eines - schlanker. Denn durch die Hormonumstellung bedingt beginnt es in den Wechseljahren bereits, dass die Frauen fülliger werden. Die Designer kommen diesem Umstand dabei entgegen und entwerfen Kleidung mit Schnitten, die die Fülligkeit der Damen im höheren Alter nicht mehr gleich so sichtbar machen. Gewählt wird für die Mode für ältere Damen daher ein Schnitt, der sowohl am Bauch wie auch an den Beinen sehr viel Raum lässt und nicht so eng anliegt. Dabei können auch viele Ältere noch knallenge Hosen, wenn auch vielleicht nicht Skinny Jeans, tragen, da sie einfach die Figur dafür haben. Dennoch ist für die meisten Kaschieren sehr wichtig, da sie doch ein bisschen fülliger sind. Die Vorteile der Schnitte ist dabei, dass die Frauen auch wenn sie Hüftspeck oder dicke Beine haben, noch immer attraktiv aussehen.

Fazit

Kaschiert werden kann mit den modernen Kleidungsstücken natürlich auch ein faltiger Hals. Das geht hervorragend mit einem hochgeschlossenen Kleid oder einem modischen Rollkragenpullover, kann aber auch durch Accessoires wie ein Halstuch kaschiert werden. Die Dame wirkt so jünger und dynamischer und kann durch die frischeren Farben ihr wahres Alter ein bisschen verschleiern. Denn viele junge Menschen gehen immer noch davon aus, dass sich die meisten Älteren dann doch eher im Oma-Style kleiden, und trauen der älteren Generation diese modische Raffinesse weniger zu.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Designer » Kalaschnikow macht in Mode
Dennoch ein Kracher?
People » Sylvie Meis und Hunkemöller - Ende der Zusammenarbeit
Ende der Zusammenarbeit
Designer » Lagerfeld auf Kuba zu Gast
Chanel-Show in der Karibik
Life » Haare glätten
So klappten Frisuren mit glatten Haaren
Designer » Jette Joop designt für Aldi
Aldi ist Kult
Life » Mode Schnäppchen aus dem Internet
24-Stunden Shopping

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Neue Gesichter
    27.09.2016 — Nürensdorf
  2. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    23.09.2016 — Stuttgart
  3. Neue Gesichter
    19.09.2016 — Nürensdorf
  4. Akt-Shooting in verlassenem Steinbruch
    18.09.2016 — Aarau
  5. Dessous, Lack-Lecker bis Thema SM
    18.09.2016 — Wohlen
  6. Bodypainting-Projekt
    18.09.2016 — Wohlen
  7. Wunschmottoshooting TfP/DVD
    18.09.2016 — Stuttgart