1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Dries Van Noten

Dries Van Noten: "I love to learn from things I can’t appreciate".

21.07.2009 - Kommentare: 0 - Autor: Nicole
Artikel weiterempfehlen

Mono.Kultur ist unser Lesetipp der Woche. Das kleine Din A5 Heftchen enthält in jeder Ausgabe immer ein Interview mit einer interessanten Persönlichkeit. Im aktuellen Heft ist ein Interview mit Dries Van Noten zu lesen. "Everything has changed, in step with the world" antwortet der sympathische Belgier auf die Frage, was sich in seiner Mode verändert habe vom Start seiner Karriere 1985 bis heute.

Die Ausgabe könnt ihr euch online als PDF herunterladen.
Mono.Kultur
erscheint in Englisch und ist nur in ausgewählten Shops erhältlich.
   
HIER geht’s zum Interview mit Dries Van Noten.

Übrigens wird in der nächsten Ausgabe Tilda Swinton im Interview zu lesen sein.

 

[Foto: Kai von Rabenau für Mono.Kultur]

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Strickmode - voll im Trend
Strickkleider sind gefragt wie nie
Style » Kontaktlinsen oder Brille
die beste Wahl für jedes Outfit
Style » Tagesmakeup - was ist nötig, was lässt man weg
Styling für den Job
Style » Dirndl 2017 – das geht bzw geht nicht
NoGos für die Wiesn 2017
Style » Modetrends im Winter 2017/2018
mehr Farbe
People » Anthony Hopkins modelt für Brioni
Hollywoodlegende aufd em Laufsteg

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Workshop Ibiza
    Heute — Hünxe
  2. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    Heute — Stuttgart
  3. Sensual-Shooting für Magazin 27.11.17
    17.11.2017 — Näfels
  4. Magazin-Shooting am Samstag dem 25.11.17
    13.11.2017 — Näfels
  5. Girlfriend Shooting !
    13.11.2017 — Stuttgart
  6. Das Mega Wunschmottoshooting !
    13.11.2017 — Stuttgart
  7. Sedcard shooting für Schauspieler, Komparsen und Kleindarsteller
    02.11.2017 — Remagen