1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Glööckler geht unter die Maler

29.04.2015 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Was dem einen Designer als Hobby die Fotografie fasziniert, ist es beim anderen Designer die Malerei. Beides ist jeweils eng mit dem eigentlichen Beruf verknüpft, nämlich dass man kreativ sein muss. Während Karl Lagerfeld gerne fotografiert, mal Designer Harald Glööckler sehr gerne. Schon ca. 700 Bilder hat er gemalt, verkauft aber bisher kaum welche. Grund dafür ist wohl, dass er seine Bilder als seine eigenen Kinder ansieht und dazu selbst erklärte: „Ich liebe die! Das ist ein Teil von mir, ein Teil meines Lebens. Die sprechen mit mir, die reden mit mir und die sind aus meiner Energie entstanden.“ Bisher hatte er auch kaum jemanden sein Können gezeigt. In der Galerie Mensing in Berlin gab es dieser Tage aber einen großen Andrang von Menschen, weil Glööckler hier einige seine Werke ausstellte.

Große Vielfalt, teurer Preis

Diese sind bunt und abstrakt und wirken auf viele wie bemalte Spiegel und sehen aus wie mit Farbkleksen überzogene Engel und Buddha-Skulpturen - doch das ist charakteristisch für die Kunst von Harald Glööckler. Er selbst beschreibt seine Bilder, die er nun schon seit fast 20 Jahren malt so: „Manchmal nackt, manchmal angezogen … Manchmal wache ich auf, ich habe ein Bild geträumt und dann male ich es gleich, sehr klassisch. Oder manchmal entstehen die Bilder. Ich beginne und sie entstehen durch Farben. Ich weiß auch genau wenn es fertig ist. Ich weiß auch welche Farbe noch ran muss, hier noch und hier noch. Es ist unglaublich viel Energie, es ist ein Akt. Und ich bin hinterher völlig kaputt.“ Bisher gab es im Übrigen noch keine Akt-Gemälde. Daran hat er sich noch nicht herangewagt, wohl auch aus dem Grund, weil er meint: „Die Schwierigkeit ist, das Bild so zu machen, dass es der Wahrheit entspricht und dann aber auch so zu gestalten, dass das Gegenüber nicht beleidigt ist.“. Zwischen 2.000 und 50.000 Euro will Glööckler für seine Bilder haben.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Strickmode - voll im Trend
Strickkleider sind gefragt wie nie
Style » Kontaktlinsen oder Brille
die beste Wahl für jedes Outfit
Style » Tagesmakeup - was ist nötig, was lässt man weg
Styling für den Job
Style » Dirndl 2017 – das geht bzw geht nicht
NoGos für die Wiesn 2017
Style » Modetrends im Winter 2017/2018
mehr Farbe
People » Anthony Hopkins modelt für Brioni
Hollywoodlegende aufd em Laufsteg

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Sensual-Shooting für Magazin 27.11.17
    17.11.2017 — Näfels
  2. Magazin-Shooting am Samstag dem 25.11.17
    13.11.2017 — Näfels
  3. Girlfriend Shooting !
    13.11.2017 — Stuttgart
  4. Das Mega Wunschmottoshooting !
    13.11.2017 — Stuttgart
  5. Workshop
    03.11.2017 — Hünxe
  6. Sedcard shooting für Schauspieler, Komparsen und Kleindarsteller
    02.11.2017 — Remagen
  7. Skyline Shooting Frankfurt New York Style
    01.11.2017 — Frankfurt am Main