1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Harald Glööckler fliegt aus Facebook raus

19.10.2015 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Artikel weiterempfehlen

Wie wichtig die sozialen Medien für Promiente sind, zeigt deren Zahl von Abonnenten bzw. Follower. Auch Modedesigner Harald Glööckler setzte bisher voll auf Facebook. Doch sein Account ist nun gesperrt worden - ganz ohne Vorwarnung. Der Modedesigner berichtete den Medien darüber empört: „Ich wollte auf Facebook gehen und die Fragen meiner Fans beantworten. Da sah ich plötzlich, dass mein Profil nicht mehr abrufbar ist" und weiter "Ich bin erbost über die Sperrung und würde mir wünschen, dass Facebook sich lieber verstärkt darauf konzentriert, Hasstiraden, rassistische Hetze gegenüber Minderheiten und Flüchtlingen sowie bösartige Beleidigungen auf Facebook zu eliminieren und schneller zu löschen."

Als Person des öffentlichen Interesses mit Personalausweis identifizieren?

Doch jetzt mal ganz langsam: Was ist eigentlich passiert - warum hat Facebook den Account des Kult-Designers gesperrt? Aus dem einfachen Grund, weil Facebook vom Designer verlangte sich als "Person des öffentlichen Interesses" zu identifizieren, was Harald Glööckler auch getan hat. Doch Facebook hat das offenbar nicht gereicht, denn man verlangte eine Kopie des Personalausweises. Das allerdings hielt Glööckler für illegal, weil darin alle Daten seines persönlichen Lebens stehen und er nicht bereit ist diese Daten herauszugeben. Er schaltete auch seine Anwälte ein, doch Facebook reagiert zunächst nicht und sperrte stattdessen Glööcklers Account.

Geknickte Fans

Seine Fans reagierten geknickt, weil Glööckler nun nicht mehr via Facebook mit ihnen kommunizieren kann. Glööckler selbst daraufhin als Sprachrohr seiner Fans: "Ich hoffe, auch im Interesse meiner Fans, dass sich dieses Missverständnis aufklärt, Facebook meinen Account so schnell wie möglich wieder frei gibt und ich wieder für meine Fans da sein kann. Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob ich mich auf einer Plattform wiederfinden möchte, auf der es ermöglicht wird, die Würde des Menschen geschützt durch Anonymität mit Füßen zu treten."

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Dirndl 2017 – das geht bzw geht nicht
NoGos für die Wiesn 2017
Style » Modetrends im Winter 2017/2018
mehr Farbe
People » Anthony Hopkins modelt für Brioni
Hollywoodlegende aufd em Laufsteg
Style » Wintermode - es darf kalt werden
Samt ud Daunenjacken halten warm
Style » Bread & Butter – ein Erfolg
Aber es bleibt schwierig
Designer » Künftig keine Magermodels mehr …
Frankreichs Modekonzerne veröffentlichen Regeln

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Das Mega Wunschmottoshooting !
    Gestern — Stuttgart
  2. Model für Magazin-Shooting gesucht
    14.09.2017 — Näfels
  3. Regenshooting am 8.10.
    12.09.2017 — Wuppertal
  4. Visa für Mermaid-Shooting gesucht
    05.09.2017 — Dormagen
  5. Shooting im alten Herrschaftshaus bis Teilakt
    04.09.2017 — Sarstedt
  6. Girlfriend Shooting !
    04.09.2017 — Stuttgart
  7. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    04.09.2017 — Stuttgart