1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Mode von Abercrombie & Fitch ab Frühling auch ab Größe 38

21.11.2013 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Die dafür, dass die "Fetten" als Zielgruppe nicht interessant seien, das hat Abercrombie & Fitch bisher strikt vertreten und nur Damenmode bis Größe 38 im Angebot gehabt. Nun hat Designer Mike Jeffries aber eingelenkt, weil er sein Unternehmen offenbar nach dem legendären Interview Anfang 2006 ins PR-Desaster stürzte. Damals sagte er: "In jeder Schule gibt es coole und beliebte Kinder und solche, die nicht so cool sind. Wir sind ganz offen hinter den Coolen her. Wir wollen das attraktive All-American-Kid, das gut drauf ist und viele Freunde hat". Es gebe dabei einfach Leute, die in Abercrombies Jeans und den Pullis nichts zu suchen haben, so Jeffries damals weiter. Die bisherige Firmenpolitik war, dass ein Unternehmen, das als Zielgruppe auch die "Fetten" habe, für niemanden interessant sei. Er gab sogar offen zu, dass die Mode ausgrenzlerisch wäre. Die Folge war, dass Jeffries seinem Unternehmen nach dem Interview regelrecht beim Niedergang zuschauen dürfte, denn die Verbraucher finden "Abgrenzung" überhaupt nicht cool und ließen die Klamotten in den Läden hängen. Um 12 Prozent sagte der Umsatz im dritten Quartal 2013 ein, was für den Macher einen Verlust von einer Milliarde Dollar bedeutete. Und auch im Weihnachtsgeschäft rechnet man mit einem weiteren Rückgang.

Jeffries rückt Äußerung wieder zurecht
Dabei äußerte sich Jeffries schon im Mai 2013 auf Facebook so, dass seine damalige Aussage aus dem Zusammenhang gerissen worden wäre. Er sei eigentlich gegen Diskriminierung, auch wenn es um den Körperumfang geht. Doch dass er sich für die "Fetten" auf einmal interessieren würde, das hat ihm offenbar keiner so richtig geglaubt. Inzwischen wurden offenbar Maßnahmen eingeleitet, die dem Unternehmen die Kundschaft zurückbringen soll. Denn ab dem kommenden Jahr soll es in den Läden auch etwas für Frauen ab Größe 38 geben, da Abercrombie größere Größen für Frauen auf den Markt bringen will. Passend dabei ist, dass der Vertrag von Jeffries im Februar 2014 eh ausläuft. Doch ob er wirklich geht, ist nicht bekannt.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Dirndl 2017 – das geht bzw geht nicht
NoGos für die Wiesn 2017
Style » Modetrends im Winter 2017/2018
mehr Farbe
People » Anthony Hopkins modelt für Brioni
Hollywoodlegende aufd em Laufsteg
Style » Wintermode - es darf kalt werden
Samt ud Daunenjacken halten warm
Style » Bread & Butter – ein Erfolg
Aber es bleibt schwierig
Designer » Künftig keine Magermodels mehr …
Frankreichs Modekonzerne veröffentlichen Regeln

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Das Mega Wunschmottoshooting !
    Gestern — Stuttgart
  2. Model für Magazin-Shooting gesucht
    14.09.2017 — Näfels
  3. Regenshooting am 8.10.
    12.09.2017 — Wuppertal
  4. Visa für Mermaid-Shooting gesucht
    05.09.2017 — Dormagen
  5. Shooting im alten Herrschaftshaus bis Teilakt
    04.09.2017 — Sarstedt
  6. Girlfriend Shooting !
    04.09.2017 — Stuttgart
  7. Großes TfP-Wunschmottoshooting !
    04.09.2017 — Stuttgart