1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Marie Nasemann wirbt für Öko-Mode

28.12.2016 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Die Welt ein bisschen besser machen – das ist der Wunsch von Model Marie Nasemann (27), die vor 7 Jahren im Finale von „Germany´s next Topmodel“ den 3. Platz belegte. Seither konnte sie sich eine Karriere aufbauen und man hört immer mal wieder etwas von ihr – im Gegensatz zu manch anderen Teilnehmerinnen bzw. gar Gewinnerinnen dieser Castingshow. Marie Nasemann hat dabei nicht die ganz große Modelkarriere angestrebt, lebt noch immer in Hamburg und weiß, dass in der Modebranche nicht alles Gold ist was glänzt und sehr viel Trug und Schein dabei ist. Ein Aufreger ist immer wieder, dass Kleidung unter menschenunwürdigen Bedingungen in Billiglohnländern hergestellt wird. Aus diesem Grund ist es Marie Nasemann auch ein Anliegen sich für Faire Produkte einzusetzen und dazu beizutragen, dass gegen diese weiterhin Vorurteile bestehen. So erklärte sie erst kürzlich gegenüber „Bild“: „Ich will Leute, die mit fairer und nachhaltiger Mode gar nichts am Hut haben, überzeugen, dass diese Mode nicht mehr Öko aussieht. Daher ist meine Mission: Ich will, dass der Ruf sich ändert." Und dies setzt Marie Nasemann auch in die Praxis um, und zwar auf ihrer Homepage „fairknallt.de“.

Alles fängt bei Essen an!

Und Marie Nasemann geht noch einen Schritt weiter: Ihr eigener Kleiderschrank besteht inzwischen so gut wie zur Hälfte aus Öko-Produkten. Gegenüber der „Hamburger Morgenpost“ erklärte sie zudem: „Alles fing beim Essen an. Ich fragte mich, wo kommen meine Lebensmittel her? Inzwischen kaufe ich regionale Produkte, esse kein Fleisch mehr. Ich will kein Shirt tragen, das unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt wurde und dessen chemikalienhaltige Produktion die Natur schädigt."

Ihr Vorhaben: Sie hofft, dass sie mit ihrer Homepage andere Menschen beeinflussen kann mehr über faire Mode nachzudenken, diese zu kaufen und zu tragen.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Dirndl 2017 – das geht bzw geht nicht
NoGos für die Wiesn 2017
Style » Modetrends im Winter 2017/2018
mehr Farbe
People » Anthony Hopkins modelt für Brioni
Hollywoodlegende aufd em Laufsteg
Style » Wintermode - es darf kalt werden
Samt ud Daunenjacken halten warm
Style » Bread & Butter – ein Erfolg
Aber es bleibt schwierig
Designer » Künftig keine Magermodels mehr …
Frankreichs Modekonzerne veröffentlichen Regeln

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)