1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Nachlese Fashion Week Berlin

24.07.2014 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Vom 8. bis zum 13. Juli 2014 fand die Fashion Week in der Bundeshauptstadt Berlin statt. Dabei fanden die Shows in diesem Jahr nicht wie gewohnt rund um das Brandenburger Tor statt, weil hier die Fußball-Fanmeile war, sondern verkrümelte sich nach Wedding. Dort hatte man das Erika-Hess-Eisstadion für die Schauen herausgeputzt. Viele empfanden das als gelungene Abwechslung im Vergleich zu den gesichtslosen Zelten am Brandenburger Tor. Viele Designer, die normalerweise im Modezelt Stammgast sind, entschieden sich aber ihre Kreationen außerhalb zu zeigen. So entschied sich Dorothee Schumacher für die Elisabethkirche und Vladimir Karaleev für das Kronprinzenpalais. Dawid Tomaszewski indes gastierte auf der Studiobühne der Deutschen Oper.

Berlin verliert an Bedeutung

Ein Zeichen, dass Berlin immer mehr an Bedeutung verliert als Modestadt ist aber nicht nur, dass schon seit geraumer Zeit die großen Labels, wie hier schon berichtet wurde, überhaupt nicht mehr nach Berlin kommen, sondern warten bis die Fashion Week anderswo residiert. Nun hat Karl-Heinz Müller, der Macher der "Bread & Butter" auch noch angekündigt, dass seine Modemesse Berlin für die Wintersaison nicht mehr dort gastieren wird. Im Januar 2015 wird sie in nun Barcelona stattfinden. Das heißt die "Bread & Butter" in Berlin wird künftig nur noch einmal im Jahr stattfinden.

Rebekka Ruetz

Im Rahmen der Mercedes Benz Show vom 8. bis zum 11. Juli 2014 stach eine Designerin ganz besonders hervor, und zwar die Österreicherin Rebekka Ruetz. Diese macht mit ihrer Show "A SUITCASE FULL OF DREAMS" gleich zu Beginn mächtig Furore. Zu ihrer Show gekommen waren prominente Gäste wie Inez Bjørg David, Funda Vanroy, aber auch Sanny van Heteren, Steffi Brungs sowie Rolf Scheider und Heydi und Nunez Gomez, aber auch Katrin Wrobel, Lea Mornar und letztlich auch Wanda Badwal. Sie präsentierte Mode mit Falten und weite Basics und Stücke mit schimmernden Akzenten. Von den Kleider- bzw. Rocklängen war alles dabei, was möglich ist, vom Mini bis zu Röcken und Kleidern bis über dem Knie waren dabei.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Dirndl 2017 – das geht bzw geht nicht
NoGos für die Wiesn 2017
Style » Modetrends im Winter 2017/2018
mehr Farbe
People » Anthony Hopkins modelt für Brioni
Hollywoodlegende aufd em Laufsteg
Style » Wintermode - es darf kalt werden
Samt ud Daunenjacken halten warm
Style » Bread & Butter – ein Erfolg
Aber es bleibt schwierig
Designer » Künftig keine Magermodels mehr …
Frankreichs Modekonzerne veröffentlichen Regeln

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Das Mega Wunschmottoshooting !
    19.09.2017 — Stuttgart
  2. Model für Magazin-Shooting gesucht
    14.09.2017 — Näfels
  3. Regenshooting am 8.10.
    12.09.2017 — Wuppertal
  4. Visa für Mermaid-Shooting gesucht
    05.09.2017 — Dormagen
  5. Shooting im alten Herrschaftshaus bis Teilakt
    04.09.2017 — Sarstedt
  6. Shooting auf Gran Canaria
    01.09.2017 — Gran Canaria, Maspalomas
  7. Models in Hamburg und Berlin gesucht
    29.08.2017 — Hamburg