1. Übersicht
  2. Style
  3. Cover
  4. Designer
  5. Spotlight
  6. People
  7. Life

Bodyshaving - mehr als nur ein Trend?

03.07.2017 - Kommentare: 0 - Autor: Stylished Team
Stichwörter:
Artikel weiterempfehlen

Bodyshaving ist nicht nur bei Frauen weit verbreitet. Auch Männer lieben die Intimrasur und sich unter den Achseln zu rasieren sowie an den Armen und den Beinen sowie am Rücken. Das gilt nicht nur für Männermodels - glatte Haut ist ein allgemeiner Trend. Und wer sich nicht an Suggaring mit Zuckerpaste herantraut ist beim Rasieren gut aufgehoben.

Für das Bodyshaving gibt es zwei Möglichkeiten – die Trocken- und die Nassrasur. Während die Trockenrasur oftmals Rasurbrand hervorruft, ist die Nassrasur sehr viel schonender zur Haut und auch gründlicher und erfrischender. Die Klingen gleiten dadurch sehr viel dichter über die Haut und schonen die Hautoberfläche. Ein gewisser Peeling-Effekt wird hiermit auch erreicht. Wichtig ist, dass die Haut zuvor warm abgeduscht wird. Dadurch weiten sich nämlich die Poren. Nach der Rasur sollte eine kalte Dusche genommen werden. Dies verschließt die Poren wieder. Dies ist wichtig, damit es zu keinem Rasurbrand kommt. Was dafür benötigt wird ist natürlich ein guter Rasierer, mit Aloe Vera Streifen. Damit wird die Haut gleich bei der Rasur gepflegt.

Warum Bodyshaving?

Der Grund, warum so viele Männer Bodyshaving betreiben ist ganz einfach, weil sie dies heute als eine Art von Lifestyle ansehen. Viele Männer, die in der Berufswelt stehen möchten heute glatt rasiert sein. Auch viele Frauen lieben es, wenn der Mann eher glatt rasiert ist. Es gibt immer mehr Männer, die ein Bodyshaving durchführen. Als Hilfsmittel zum Nassrasierer kann auch Rasierschaum oder Rasiergel verwendet werden. Der Effekt von Bodyshaving ist dabei enorm. Denn Frauen stehen auch auf glatte Männerbrüste. Und Männer lieben es inzwischen, wenn sie auch im Intimbereich haarfrei sind. Selbst im Berufsleben bringt ein glatter Teint dem Mann Vorteile – ob nun Rettungsschwimmer oder Geschäftsmann. Glatte Haut sieht einfach gepflegter aus.

Rasurbrand

Mit dem Trockenrasierer kommt es gerade an bestimmten Haustellen, wie der Brust, unter den Achseln und auch im Intimbereich häufig zu starkem Rasurbrand. Durch die Verwendung von einem guten Nassrasierer mit guten Klingen, kann dies vermieden werden. Dass Einwegrasierer nicht die besten Klingen haben dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben. Mehrklingensysteme sind gründlicher und schonender zur Haut. Schwierig wird es immer bei unebenen Körperregionen. Hier sind flexible Rasierer von Vorteil. Shave-Lab bietet Bodyrasierer an deren Klingen geteilt sind, und sich so der Körperform anpassen.

Fazit

Immer mehr Männer wagen den Schritt und rasieren sich ihren Achseln, ihre Brust und ihre Beine und Arme sowie den Rücken. Es handelt sich daher beim Bodyshaving um einen Trend, der inzwischen von vielen Männern praktiziert wird. Frauen lieben es, wenn der Mann schöne glatte Haut hat. siehe Statistik Und auch im Berufsleben kann dies vorteilhaft sein. Wichtig ist es immer eine frische und scharfe Klinge zu haben, da sonst die Haut verletzt wird.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Artikel kommentieren

Dein Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion zu nutzen. Jetzt hier registrieren!

Weitere Artikel

Style » Bodyshaving - mehr als nur ein Trend?
Immer mehr Männer rasieren nicht nur den Bart
Style » Die neuen Sommerkleider
aktuelle Trends
Style » Der richtige Style für jeden Figurtyp
Fehler bei der Kleidungswahl vermeiden
People » Manish Arora designt exklusive Düfte
Manish Arora
Designer » Zalando wirbt um Männer
James Franco
Life » Ikea und Mode
Neuer Lifestyle

Top Models bei Stylished (Zum Contest)

Weiblich

Männlich

Jobangebote für Models (Zur Jobbörse)

  1. Dein Mega Wunschmottoshooting !
    10.07.2017 — Stuttgart
  2. Homeshooting am Flügel
    10.07.2017 — Hannover
  3. Size Model Shooting !
    30.06.2017 — Stuttgart
  4. Model für Magazin-Shooting gesucht
    28.06.2017 — Näfels
  5. sexy fitness
    22.06.2017 — St. Gallen
  6. shooting im playboy-stil
    22.06.2017 — St. Gallen
  7. Model f. Porträt/Fash.-Aufnahmen
    18.06.2017 — Rudersberg